Montag, 26. Oktober 2009

Weihnachtskarte mit Teelichtfunktion ( Workshop)

Ich war gestern auf der Infa und da habe ich tolle Karten gesehen, von denen ich dachte: "Das kannst Du auch selber."
Also frisch ans Werk. Ich habe zwar Kleinigkeiten verändert (Dort war es Transparentpapier mit Motiven und ich habe einlaminierte Serviette genommen), aber das ist dabei letztendlich herausgekommen:

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Und so habe ich sie gemacht:

Zuerst habe ich mir ein Serviettenmotiv ausgesucht und einlaminiert (nur die ersten beiden Lagen). Dazu passend habe ich mir dann einen Kartenrohling zugeschnitten.
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt suchte ich mir ein Weihnachtspapier, dass ich für die Innenseite der Karte nahm. Nicht bündig schneiden, sondern einen kleinen Rand von der Karte sichtbar lassen (siehe Bild).
Image and video hosting by TinyPic

Das Papier festhalten, die Karte zuklappen, so das nix verrutscht, und umdrehen. Mit dem Bleistift das Loch in der Karte auf das Papier übertragen.
Image and video hosting by TinyPic

Das laminierte Serviettenmotiv nehmen und einen kleinen Rand Laminierfolie um das Motiv stehen lassen (siehe Bild). Darauf doppelseitiges Klebeband aufbringen.
Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Von innen möglichst bündig hinter das Fenster kleben.
Image and video hosting by TinyPic

Aus dem Weihnachtspapier das markierte Fenster ausschneiden und auch hier doppelseitiges Klebeband aufbringen.
Image and video hosting by TinyPic

Das Papier von innen über das Servittenmotiv kleben, so dass der Rand Laminierfolie verschwindet, das fenster aber nicht zugeklebt wird.
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt schneidet man sich aus der gleichen Pappe, aus der auch die Karte ist, einen Streifen, der etwas kürzer als eine Kartenseite ist. Er sollte auch etwas schmaler sein. An einer Seite lt. Bild knicken.
Image and video hosting by TinyPic

Die schmale Seite hinterm Knick mit doppelseitigem Klebeband entsprechend dem Foto aufkleben.
Image and video hosting by TinyPic

Nun die Klappe soweit zusammenklappen, dass der schmale Streifen die Rückseite der Karte berührt. Mit einem Bleistift die Länge auf der Rückseite markieren.
Image and video hosting by TinyPic

Diese Markierung mit dem Cutter einschneiden und etwas verbreitern (das war zumindest bei der Wellpappe nötig).
Image and video hosting by TinyPic

Die Kanten an dem schmalen Streifen abschrägen, das erleichtert das Durchstecken.
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt kann der schmale Streifen durch den Schlitz gesteckt werden.
Image and video hosting by TinyPic

Nun kann die Karte von außen noch verziert werden, in die Mitte ein Teelicht stellen (bitte MIT Glas!!!) und den Anblick genießen. ;-D

Viel Spaß beim Ausprobieren!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen