Freitag, 23. Oktober 2009

Kleine Geschenkbox - mit Workshop

Im Internet sah ich eine Origamibox, die ich ganz witzig fand. Aber das Muster für 10 Dollar bestellen? Ganz sicher nicht. Meine Box ist jetzt zwar kein Origami-Kunstwerk (da wird ja nix geschnitten oder geklebt), aber sieht im Prinzip genauso aus und ist auch nur aus einem Stück Papier.

Das hier ist meine erste Testversion, deswegen auch noch etwas nackig und die Farbe der Schleife passt nicht wirklich. ;-)

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

So...und auf Wunsch hier die Anleitung:

Ich habe mal einfaches Karopapier genommen. Finde ich persönlich für solche Anleitungen immer schöner, da man notfalls noch mal Kästchen nachzählen kann. ;-)

Zuerst malt Ihr Euch die Vorlage auf. Also 6 Quadrate à 6 x 6 cm. Daran hängt Ihr noch an jeder Seite drei Rechtecke (3 x 6 cm) wie im Bild. Die oberen und unteren Rechtecke schrägt Ihr bei 3 cm bis zur unteren/oberen Kante an (siehe Bild).
Image and video hosting by TinyPic

Nun schneidet Ihr mit dem Skalpell/Cutter das Papier entsprechend dem Bild ein.
Ebenso ritzt Ihr die Faltlinien laut Bild ein, damit sie sich leichter knicken lassen.
Image and video hosting by TinyPic

Nun klebt Ihr die Quadrate 1 & 3 und 2 & 4 dem Bild entsprechend mit doppelseitigem Klebeband zusammen.
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt wird es etwas knifflig. Ihr müsst mit etwas Klebeband die abgeschrägten Seiten an den verbleibenden Quadraten entsprechend dem Bild befestigen.
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt könnt Ihr die Seiten hochklappen und die Box ist bereit zum Verzieren. Zum Schluß ein Band um die Box schlingen und oben mit einer Schleife zusammenbinden.
Image and video hosting by TinyPic

1 Kommentar:

  1. Hey, na das ist ja ein tolle Sache!
    Absolut einfach zu machen (sieht zumindest so aus...) Werde ich mal auf meine To-do-Liste setzen müssen.

    die hippe

    AntwortenLöschen